(v.Ln.r) Schülersprecherin Nina Hauke, Alexander Thomas (PVS), rektor Jochen Scheufler, Olaf Günther, Konrektor Wolfgang Amler, stell. Schülersprecher Jürgen Beck

BILDUNGS-PARTNERSCHAFT MIT DER FIRMA PVS

Zwischen der Firma PVS-Kunststofftechnik Gmbh & Co. KG  und dem Bildungszentrum Niedernhall wurde eine  Kooperationspartnerschaft vereinbart. Der Vertrag hat das Ziel, eine kontinuierliche und nachhaltige Zusammenarbeit zwischen der Firma PVS und der Schule zu begründen.

So soll die Kooperationspartnerschaft einen Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen den Ausbildern und Lehrkräften ermöglichen. Sie hilft der Schule, ihre Schülerinnen und Schüler noch besser auf die Berufsentscheidung sowie die Ausbildung und Arbeitswelt vorzubereiten. Durch die Partnerschaft werden interessierten Schülerinnen und Schülern auch die speziellen Ausbildungsmöglichkeiten und Perspektiven der möglichen Berufe aufgezeigt.

Das Unternehmen bietet im Rahmen der Kooperation Betriebsführungen und Workshops für interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 an. Für die Klassen 8 und 9 werden Azubis der Firma in der Schule Ausbildungsberufe wie Verfahrensmechaniker, Werkzeugmacher und Mechatroniker vorstellen.

Ebenso ist die Zusammenarbeit bei der Organisation von Praktika im Rahmen der Berufswegeplanung OiB in Klasse 8 der Werkrealschule und BORS in Klasse 9 der Realschule geplant. Auch im Rahmen des Technikunterrichts werden die Firma PVS und die Schule kooperieren.

Die Entwicklung gemeinsamer weiterer Projekte und regelmäßige Strategiegespräche über die künftigen Schwerpunkte der Kooperation gehören ebenso zur Vereinbarung wie eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit.

Das Bildungszentrum freut sich sehr, mit der Firma PVS einen weiteren kompetenten Bildungspartner gewonnen zu haben.

Auf dem Bild sind zu sehen (v.l.n.r.): Schülersprecherin Nina Hauke, Alexander Thomas (Fa. PVS), Rektor Jochen Scheufler, Techniklehrer Olaf Günther, Konrektor Wolfgang Amler, stellv. Schülersprecher Jürgen Beck