BILDUNGS- PARTNERSCHAFT MIT DER SPARKASSE

BILDUNGS- PARTNERSCHAFT MIT DER SPARKASSE

Bildungspartnerschaft zwischen der Sparkasse Hohenlohekreis und dem Bildungszentrum Niedernhall

Die gute partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Sparkasse Hohenlohekreis und dem Bildungszentrum Niedernhall mündete jetzt in eine Kooperationsvereinbarung. Mit einer Bildungspartnerschaft möchte man die Kooperation zwischen Schule und Sparkasse weiter verstärken. Werner Gassert (Vorsitzender des Vorstands der Sparkasse), Jochen Scheufler (Rektor BZN), Wolfgang Amler (Konrektor BZN), Bernhard Haak (Öffentlichkeitsarbeit der Sparkasse), Ida Richter (Schülersprecherin) und Daniel Ferber (stellvertretender Schülersprecher) unterzeichneten den Kooperationsvertrag in der Hauptstelle in Künzelsau und nutzten die Gelegenheit auch zum Austausch über Erfahrungen aus bereits durchgeführten Projekten und zu wirtschaftspolitischen Themen. Vor allem die Schülersprecher zeigten sich sehr interessiert, mehr über die Arbeitsfelder der Sparkasse und über die Entwicklungen des Finanzmarktes zu erfahren.
Die Sparkasse Hohenlohekreis möchte die Schule bei Projekten zum Thema „Ökonomische Bildung“, mit Informationen zur Berufsorientierung und durch das Angebot des Sparkassen-Schul-Service unterstützen. Eine weitere Unterstützung durch die Sparkasse erfahren die Schülerinnen und Schüler bei der Durchführung von Praktika (BORS) sowie in den Bereichen der Wirtschafts-, Berufs- und Studienorientierung.
Als besondere Zugabe der Sparkasse erhält die Schule einen verdoppelten Etat im Schul-Service-Angebot und fünf kostenlose Zugänge zur Mediathek, der virtuellen Medien-Plattform für Lehrer.
Rektor Jochen Scheufler bedankte sich im Namen der Schule und hofft auf intensive Kontakte innerhalb der Partnerschaft. In einem jährlichen Informationsaustausch wollen die Bildungspartner die Partnerschaft optimieren und ausbauen.