WASSER UND BIENEN - DIE KLASSE R6B AUF DER LAGA

WASSER UND BIENEN – DIE KLASSE R6B AUF DER LAGA

Im Rahmen des Workshop-Angebotes der LaGa in Öhringen besuchte die Klasse R 6B im September und Oktober beide Workshops. Von ihren Erfahrungen berichten drei Schülerinnen der Klasse.

Workshop „Globaler Wasserverbrauch“
Am 14.9. fuhr unsere Klasse auf die LaGa. Dort lernten wir, wie Wasser genutzt wird und bekamen von Claude aus Mali erklärt, was virtuelles Wasser bedeutet. Wir erfuhren auch, dass ein T-Shirt 1300 Liter Wasser verbraucht. Denn allein die Herstellung von diesem Produkt verbraucht sehr viel. Uns wurde aber auch erklärt, wo und wie viele Menschen auf den Kontinenten leben und wieviel Wasser sie dort pro Tag verbrauchen. Zum Beispiel in Afrika verbraucht eine Person 7-10 Liter pro Tag‚ aber in Deutschland verbraucht eine Person bis zu 400 Liter am Tag. Dann war der Besuch auf der LaGa auch schon um.

Kiara und Laura

Workshop „Bienen“
Wir wurden in der Nähe des LaGa-Spielplatzes von einem netten Bienenzüchter abgeholt. Er führte uns gleich zu dem Workshop. Am Anfang haben wir ein schönes Quiz über Bienen gemacht. Danach konnten wir Bienen anschauen. Das war sehr cool. Bei einem Bau durften wir den Deckel hochheben und reinschauen. Der Mann vom Bienenzüchterverein hat zu jedem Bau etwas erklärt, weil alle unterschiedlich waren. Bei einem Bau war es viel zu kalt gewesen und die Bienen waren gestorben. Das hat sehr schlecht gerochen. Zum Schluss haben wir noch große Bilder von Bienen angesehen und sind in einen kleinen Bienenshop gegangen, wo wir auch Honig und Gummibärchen aus Honig probieren duften. Es gab dort auch Honig-Lippenbalsam, Lutschbonbons, Honigwaffeln und noch mehr. Das war ein schöner Tag auf der LaGa.

Amelie und Lara