HEUTE WERDEN OMA&OPA BEDIENT

HEUTE WERDEN OMA&OPA BEDIENT

Am Mittwoch, den 21.11.2018, hatten wir AES-Mädels aus der Klasse R8a, unsere Großeltern zu einem Adventsnachmittag in die Schule eingeladen.

In unserem Fach AES sollen wir in der 8. Klasse ein Projekt zum ,,Soziales Engagement´´ planen, organisieren und durchführen. Zusammen überlegten wir uns, was wir machen könnten. Die Entscheidung, unsere Großeltern einzuladen, viel recht schnell.

Nun mussten wir uns Gedanken zur Gestaltung des Nachmittages machen. Wir teilten uns in mehrere Gruppen auf, jede hatte einen bestimmten Bereich zu erarbeiten. So gab es eine Gruppe für Dekoration, Unterhaltung, Gastgeschenke, Buffet, sowie die Gästeliste und Sitzordnung.

12 Schulstunden lang wurde geplant und gebastelt. In den ersten paar Stunden waren wir noch sehr unsicher, wie wir es angehen sollen und was unseren Gästen gefällt. Aber in den weiteren Stunden wurden wir sicherer in dem was wir taten und es hat angefangen uns Spaß zu machen.

Nach und  nach wurden wir alle mit unserer Arbeit fertig und der große Tag kam immer näher. Wir waren alle sehr aufgeregt und hofften dass alles gut klappen würde. In den ersten drei Schulstunden AES haben wir süßes und salziges Gebäck zubereitet, glücklicherweise ist alles gelungen. Um 13 Uhr haben wir uns getroffen um die Tische zu decken, Kaffee und Punsch zuzubereiten und das Gebäck anzurichten.

Und dann trudelten langsam auch schon die ersten Gäste ein und die Spannung bei uns stieg immer mehr. Nach der Begrüßungsrede verflog die Aufregung und es machte uns Spaß mit unseren Großeltern die Zeit zu verbringen. Zur Unterhaltung hatten wir Gedichte und Lieder, einen Sitztanz und ein Rätsel vorbereitet. Die 2 Stunden gingen schnell rum und wir verabschiedeten unsere Gäste mit einem kleinen Geschenk für die Adventstage.

Als die Gäste sich auf den Weg Nachhauseweg machten, waren wir erleichtert und froh den Nachmittag erfolgreich gemeistert zu haben. Wir haben sehr viel Lob erhalten, der Nachmittag hat allen sehr viel Spaß gemacht. Als Dankeschön haben wir 75 € Spenden erhalten, die wir weiterspenden werden.

Nathalie und Romina