KREISENTSCHEID VORLESEWETTBEWERB

KREISENTSCHEID VORLESEWETTBEWERB

Lugina gewinnt den Kreisentscheid

Im Februar fand der Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen in der Öhringer Stadtbücherei statt, den Lugina Vrella aus der R6a für sich entscheiden konnte.

Nachdem die acht Schulsiegerinnen und Schulsieger aus dem Hohenlohekreis dem Publikum vorgestellt wurden, entschied das Los über die Reihenfolge des Vorlesens. Wie bereits beim Schulentscheid im Dezember lasen die Kinder zunächst eine neu vorbereitete und eigens ausgewählte Textstelle vor. Lugina war zuletzt an der Reihe und glänzte im ersten Durchgang mit ihrer unverwechselbaren Art des Vorlesens. Ihre Textsequenz aus Kirsten Boies „Sommer in Sommerby“ begeisterte Publikum und Jury gleichermaßen und lud zum Weiterlesen ein.

Nach einer kurzen Pause begannen die Teilnehmer in derselben Reihenfolge wie zuvor mit dem Vorlesen des unbekannten Textes, den die Veranstalter – die Stadtbücherei Öhringen und die Buchhandlung Rau – vorab ausgewählt hatten. Die fünf Mädchen und drei Jungen bewiesen auch in dieser zweiten und letzten Runde, weshalb sie bereits die jeweiligen Schulentscheide für sich entschieden hatten. Lugina las den dreiminütigen Textauszug äußerst flüssig und überzeugend.

Nachdem sich die Jury zur Beratung zurückgezogen hatte, gab sie sieben zweite und einen ersten Platz bekannt. Lugina konnte das Rennen für sich entscheiden und sich gegen ihre starke Konkurrenz durchsetzen.

Unsere Kreissiegerin aus der R6a darf nun beim Bezirksentscheid in Stuttgart ihr Können erneut unter Beweis stellen und gegen andere Kreissieger antreten.

Das BZN ist stolz auf Lugina! Wir gratulieren ihr ganz herzlich zu ihrem Sieg und wünschen ihr für den Bezirksentscheid viel Erfolg.