GRUNDSCHULE UND DIE GANZTAGSBETREUUNG

Grundschule und die Ganztagsbetreuung
Seit 2009 / 2010 gibt es am Bildungszentrum Niedernhall ein Ganztagsangebot für Grundschulkinder in offener Wahlform. Dieses Angebot beinhaltet eine Frühbetreuung, eine Mittagsbetreuung, gemeinsames Mittagessen in der Mensa, Unterstützung bei den Hausaufgaben, kreative, sportliche und musikalische Angebote, sowie eine Spätbetreuung. Der rhythmisierte Tagesablauf unserer Schule besteht aus verschiedenen Modulen. Dadurch ist es für Eltern möglich das passgenaue Angebot zu finden. Die Ganztagsschule beinhaltet als Modul die Mittagsbetreuung mit dem gemeinsamen Mittagessen in der Mensa, die Hausaufgabenbetreuung sowie Angebote aus verschiedenen Neigungsbereichen. Eine verpflichtende Anmeldung zur Ganztagsbetreuung ist für ein Schuljahr und für mindestens 3 Wochentage, maximal 4 Wochentage ( Nachmittagsschule eingeschlossen) möglich. Für alle anderen Kinder, die nicht an der Ganztagsschule teilnehmen, gelten nach Schulschluss flexible Abholzeiten. Spätestens jedoch bis 13.30 Uhr.

Modul 1: Frühbetreuung (kostenpflichtig)
Die Frühbetreuung, welche von städtischen Mitarbeitern angeboten wird, beginnt um 7:00 Uhr und endet um 8:25 Uhr. Die Frühbetreuung kostet monatlich pauschal 15 € und kann zu Beginn des Schuljahres gewählt werden. Dabei legen die Eltern fest an welchen Wochentagen das Kind die Frühbetreuung besuchen soll.

Modul 2: Mittagsbetreuung
Nach Unterrichtsschluss werden Kinder, welche nicht am Ganztagsbetrieb teilnehmen, bis zur Abholung in der Mittagsbetreuung betreut. Die Mittagsbetreuung endet spätestens um 13:30 Uhr.

Modul 3: gemeinsames Mittagessen in der Mensa
Da uns das gemeinsame Mittagessen aller Kinder sehr am Herzen liegt wird dies gemeinsam in der Mensa eingenommen. Ein gesundes, warmes Mittagessen mit Obst oder Salat, einem Dessert und einem Getränk für 3,50 € wird von Montag bis Freitag angeboten und kann bequem über ein Online-Bestellsystem individuell vorbestellt werden. Die Abrechnung erfolgt bargeldlos über eine Mensakarte, welche mit einem Guthaben aufgeladen werden kann. Natürlich ist es auch möglich sich ein Vesper von Zuhause mitzubringen. Dies kann auch in der Mensa verzehrt werden.

Modul 4: Hausaufgabenbetreuung
Die Hausaufgabenbetreuung beginnt täglich um 13:50 Uhr. Sie findet innerhalb der Ganztagsbetreuung statt. Sie kann nicht unabhängig davon genutzt werden. Ziel sollte sein, dass alle Kinder die Hausaufgaben in der Schule erledigen. Deshalb wird die Betreuung von einem Tandem bestehend aus zwei Lehrern durchgeführt. Langsamer arbeitenden Kindern sollte die Möglichkeit gegeben werden ihre Hausaufgaben in Ruhe zu erledigen, schneller arbeitende Kinder hingegen sollten eher das anschließende Angebot wahrnehmen können. Ein fließender Übergang ohne Zeitschiene ist dafür vorgesehen. Die Hausaufgabenbetreuung schafft den Rahmen, für konzentriertes und selbstorganisiertes Arbeiten.

Modul 5: Angebot
Im Anschluss an die Hausaufgabenbetreuung besuchen die Kinder dafür vorgesehene kreative, sportliche oder musikalische Angebote. Dies endet um 15:20 Uhr.

Modul 6: Spätbetreuung
Im Anschluss an die Angebote kann optional noch an der Spätbetreuung teilgenommen werden. Dies besteht hauptsächlich aus Bewegungsangeboten und endet spätestens um 16.10 Uhr. Wir bitten Sie darum diese Abholzeiten einzuhalten.