SCHÜLERINNEN DES BZN GEWINNEN 2. PLATZ BEI FILMWETTBEWERB

SCHÜLERINNEN DES BZN GEWINNEN 2. PLATZ BEI FILMWETTBEWERB

Am Bildungszentrum Niedernhall wurde ein Filmprojekt für Mädchen angeboten, an dem 12 Schülerinnen der Klasse W8 teilgenommen haben. Mit der Unterstützung von Alexander Kranich vom Kreismedienzentrum und Schulsozialarbeiterin Jutta Schüttler haben die Mädchen innerhalb weniger Wochen den Film „Ein märchenhafter Traum“ auf die Leinwand gebracht.
Anhand einer „Greenbox“ (grüne Leinwand wird als Rückwand verwendet, auf die verschiedenen Hintergründe übertragen werden können), war es möglich, einen professionellen Film mit verschiedenen Kostümen und Kulissen herzustellen. „Es war interessant, mit dem Videoschnittprogramm zu arbeiten und Effekte einzufügen“, meinte Paskalina, die den Film als Cutterin überarbeitet hat. Die Mädchen waren mit vollem Eifer und Leidenschaft dabei und hatten während des gesamten Projektes viel Spaß.
„Der „märchenhafte Traum“ wurde wahr und der Fleiß der Schülerinnen belohnt: Sie haben beim 44. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken den Regionalpreis gewonnen. Ihr Film wurde an den Bundesentscheid nach Berlin weitergereicht.
Beim Kurzfilmfestival für Mädchen und Frauen „GIRLS GO MOVIE“, der landesweit ausgeschrieben war, haben sie den 2. Preis erhalten (von insgesamt 28 Filmen). Beim Festival in Mannheim wurde der Film gezeigt und die Hauptdarstellerin Elif nahm an einer Podiumsdiskussion teil. Ihr Fazit am Ende des Projekts lautete: „Es hat sehr viel Spaß gemacht, ich würde sofort wieder mitmachen“.
Es bleibt die Frage, ob wir in ein paar Jahren die eine oder andere Schülerin im Fernsehen wieder sehen, weil ihr Talent entdeckt wurde.

Auch die Hohenloher Zeitung berichtete am 6.8.2014 darüber:

Download (PDF, 284KB)