VORLESEWETTBEWERB 2017

VORLESEWETTBEWERB 2017

Gelesen wird am BZN – der Vorlesewettbewerb 2017

„Das geheimnisvolle Spukhaus“- nein, damit ist nicht das Bildungszentrum Niedernhall gemeint, sondern das ist der Titel des Buches, aus welchem Abduhlmuhsin Alekadro aus der W6 am Vorlesewettbewerb des BZN 2017  vorgelesen hat.

Er ist der Klassensieger der W6 und dürfte somit, wie auch die beiden anderen Klassensiegerinnen Rebekka Hirsch (R6a) und Leonie Hildebrandt (R6b), am Schulvorlesewettbewerb des Bildungszentrums am 08.12.2017 in der Mensa antreten.

Nachdem die KlassensiegerInnen sein/ihr Lieblingsbuch kurz dem Publikum vorgestellt hatten, wurde daraus eine selbst ausgesuchte Stelle vorgelesen.

So kam das Publikum und die Jury (Frau Steinmetz, Frau Kuhr und Frau Beduhn) in den Genuss, nicht nur etwas über das “geheimnisvolle Spukhaus“ von Henriette Wich zu erfahren, sondern durfte auch an den Abenteuern der “wilden Küken“ von Thomas Schmid und “Alea Aquarius“ von Tanya Stewner teilhaben.

Nachdem der vorher erprobte Text vorgelesen wurde, mussten sich Abduhlmusin, Rebekka und Leonie einem ihnen fremden Text stellen, welche die Jury für sie aus dem Jugendbuch “Tom Sawyer“ ausgesucht hatte.

Danach stand die BZN Vorlesewettbewerb – Siegerin fest:

Leonie Hildebrandt aus der R6b konnte sowohl den Text aus ihrem eigenen Buch “Die wilden Küken“ wie auch aus dem für sie fremden Buch “Tom Sawyer“ flüssig und gekonnt betont vorlesen. Herzlichen Glückwunsch! Sie darf nun als Schulsiegerin das Bildungszentrum auf der Kreisebene vertreten und wir wünschen ihr viel Erfolg dabei.

Marion Kuhr