Bildungszentrum Niedernhall

Abschlussfahrt

🚌AK 22 geht nach Berlin📍

Torben Passer (R10b), Jonas Heilmann (R10b), Herr KĂŒmmerer (Klassenlehrer der R10b)

Unsere Abschlussfahrt ging in die Hauptstadt Deutschlands, einen Ort, an dem Welten aufeinandertreffen. Es ist unsere letzte Klassenfahrt als Gemeinschaft, bevor unsere Wege sich trennen und aus diesem Grund haben wir uns fest zum Ziel gesetzt, diese Woche unvergesslich zu machen.

Let‘s go: Am 04.04.2022 um 05:40 war es so weit, unsere Reise begann mit einer Test Runde (safety first😉), dann ging es ab in den Bus. Wir waren alle noch nicht ganz wach, weshalb die ersten 2 Stunden relativ ruhig waren. Doch dann bekam die Fahrt Stimmung. Die R10b hat den ersten Live Konzert in der hintersten Reihe gegeben😂 und auch in den Pausen wurde fĂŒr Unterhaltung gesorgt.

Acht Stunden spÀter kamen wir endlich bei unserem Hostel an. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten, gingen wir unsere ersten Erfahrungen in Berlin machen. Darauf folgend erkundeten wir das Sony-Center sowie die Mall of Berlin. Gegen Ende unserer Stadterkundung liefen wir bei strömendem Regen zum Brandenburger Tor.

Außerdem haben Luca Reich (R10b) und Vivien Csurja (R10b) die ersten Bekanntschaften mit dem Buddy BĂ€r in Berlin gemacht.

AK 2022 erkundet Berlin🚌

Am Dienstag war Stadtrundfahrt dran. Uns wurden die SehenswĂŒrdigkeiten von Berlin gezeigt, wie zum Beispiel: den alten Flughafen, ein Teil von der Berliner Mauer. Danach wurde im Dungeon fĂŒr Schrecken gesorgt. Abends ging es dann wieder vereint zum Bowling 🎳.

AK 22 besucht die Wachsfiguren

Am Mittwoch startet wir mit eine kleinen Spaziergang zu den SehenswĂŒrdigkeiten die wir am Dienstag schon aus dem Bus beobachteten. (Kanzleramt, Bundesrat,
) Außerdem haben wir auch an dem Tag sehr viele geschichtliche Denkmale angeschaut wie zum Beispiel den Holocaust-Mahnmal und den Mahnmal fĂŒr Homosexuelle. Nach der Erkundungstour ging es ab in den Wachsmuseum.😁 Wir haben sehr viele Prominente getroffen und alle waren begeistert wie echt alles aussah. Nach einer kleinen Shoppingpause ging der Museumtour in klein Gruppen weiter. Viele waren im Illuseum oder in den Naturkundemuseum, wo mein einen Dinoskelett und andere Tiere und Lebewesen betrachten konnte. Am Abend haben wir uns schick gemacht und es ging fĂŒr uns in den Musical Ku’damm 56. Eine sehr tolle Erfahrung, auch wenn einige von uns anfangs skeptisch waren, wurden wir alle ĂŒberrascht und ĂŒberzeugt. Es war eine tolle Show.

AK 22 rockt die TanzflĂ€che 💃đŸ•ș

Am Donnerstag hatten wir eine FĂŒhrung im Stasi GefĂ€ngnis in Hohenschönhausen. Dort haben wir einiges gelernt, z. B. wie die Befragungen aussahen und wie dort die Gefangenen „lebten“. Um 15 Uhr wurden wir in 2 Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe war in der Trampolinhalle und die andere Gruppe war Lasertag spielen. Und dann kam der Abend
 nach dem die Haare, das Outfit und das Make – up saßen ging es los in den Club. Man kann sagen, dass das unser Highlight war. Im Club angekommen waren wir alle bisschen zurĂŒckhaltend doch dann
 ging es los. Wir haben zusammen getanzt, zusammen gelacht und zusammen gefeiert. Jeder hat getanzt und auch die Lehrer*innen haben mit uns gefeiert. Wir haben getanzt und gefeiert bis uns die FĂŒĂŸe wehtaten. Um 0 Uhr haben wir einen riesen Kreis gebildet und haben zusammen zu Perfect von Ed Sheeran getanzt: das war ein unvergesslicher Moment. Auch die schönsten Momente gehen leider zu Ende. Mit Fuß- und Beinschmerzen haben wir uns auf den Heimweg gemacht.

Bye Bye Berlin Cityâ˜č

Nach 4 unvergesslichen Tagen ging es fĂŒr uns leider schon nach Hause. Wir haben den Bus mit unseren Koffern beladen und haben noch einen kleinen Zwischenstopp an der SiegessĂ€ule gemacht fĂŒr Klassenfotos. Die ganz mutigen sind sogar hoch gegangen. Wie von uns zu erwarten gab es auf dem Heimweg einige privat Konzerte von der AK22. Wir haben sehr viel gesungen und darĂŒber geredet wie cool es war. Wir haben jeden einzelnen Moment genossen und waren sehr froh darĂŒber, dass wir einen Abschlussfahrt hatten. In Niedernhall angekommen haben wir uns von einander im Regen verabschieden und alle gingen nach Hause. Im Namen aller SchĂŒler*innen möchte ich mich bei Herr GĂŒnther, Herr KĂŒmmerer, Frau Burkert und Frau Hartlieb bedanken. Vielen Vielen Dank, fĂŒr die unvergesslichen Momente und fĂŒr diese unglaublich schöne Zeit.

AK 2022👋